Ausstellungen

Ausstellungen im Kloster Wechterswinkel

Rund vier Ausstellungen sind im Kloster Wechterswinkel pro Jahr zu sehen - der Schwerpunkt liegt hierbei auf zeitgenössischer Kunst, insbesondere der Bildhauerei. Ergänzend treten mittelalterliche Ausstellungen hinzu, die den historischen Kontext des Kreiskulturzentrums aufnehmen und daran anknüpfend verschiedene Aspekte einer Kulturepoche beleuchten.

Barbara Bauer, Corps Paysage #4, Ton, gebrannt und glasiert, 35 x 80 x 95 cm, 2016, Foto (c) Barbara Bauer

M/W/D | BBK Unterfranken

Ausstellung „M/W/D“ des BBK Unterfranken im Kloster Wechterswinkel

Vielfalt ohne Diskriminierung – Allein der Mensch zählt

Als das Bundesverfassungsgericht am 10.10.2017 veröffentlichte, „...dass das Geschlecht im Sinne des Grundgesetzes auch ein Geschlecht jenseits von männlich oder weiblich sein kann…“, entfachte das zunächst nicht nur eine lebhafte Diskussion unter den Mitgliedern des Berufsverbands Bildender Künstler und Künstlerinnen (BBK Unterfranken), sondern es wurde für sie auch zum Ansporn einer künstlerischen Auseinandersetzung mit der gender diversity.

Infolge dessen wurde die diesjährige Sommerausstellung des BBK im Kloster Wechterswinkel auch unter dieses Motto gestellt. So lautet der adäquate Titel zur Ausstellung „m/w/d“. Egal ob männlich, weiblich oder divers, es zählt die Vielfalt, nicht Ausgrenzung oder Diskriminierung; es zählt der Mensch, nicht das Geschlecht. Die maßgebliche Kategorie ist allein die Kunst.

Unter dieser Prämisse reichten die Mitglieder des BBK ihre unterschiedlichen Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Bildhauerei, Installation ein. 27 Künstler und Künstlerinnen wurden durch eine Jury ermittelt. Sie stellen sich mit ihren unterschiedlichen künstlerischen Intentionen zum Thema Geschlechterdiversität nun dem Publikum.

Informationen zum Rahmenprogramm und öffentlichen Führungen finden Sie im digitalen Veranstaltungskalender.

Weitere Informationen und Buchungen für Gruppenführungen unter 09771/94-690 oder -156

M/W/D | BBK Unterfranken
Ausstellungsdauer: Samstag, 23. Juli bis Sonntag, 30. Oktober 2022
Eintritt 4,00 Euro | 2,50 Euro erm. | Kinder, Schüler frei

Lena Maria Gräwe, PapMam, Acryl auf Leinwand, 80 x 100 cm, 2019, Foto (c) Lena Maria Gräwe

Teaser zur Ausstellung „M/W/D“